Archiv des Autors: Matthias Wipf

Über Matthias Wipf

Publizist, Moderator, Berater für Events & Kommunikation

Moderation Lilienberg-Talk mit Henriette Engbersen

Im „Lilienberg-Talk“ durfte ich heute – nur zwei Wochen nach Monica Müller – erneut eine starke Frau aus der Ostschweiz begrüssen: Henriette Engbersen, Grossbritannien-Korrespondentin des Schweizer Fernsehens (SRF). Sie beeindruckte das Publikum mit ihrer hohen Fachkompetenz zu den Themen Brexit, May-Nachfolge und zu den Auswirkungen dieser Irrungen und Wirrungen auch auf Schweizer Unternehmen in Grossbritannien.

Ergänzt wurden ihre Ausführungen durch Sidela Leon, die mit ihrem Geschäftspartner die Network-Plattform Swiss Quality UK gegründet hat.

Wie jedes Mal auf dem Lilienberg ist der Abend auch heute mit einem feinen Nachtessen ausgeklungen.  //  Bericht

IMG_20190612_1844319IMG_20190612_1937509

Moderation „Ostschweizer Personaltag“ in St. Gallen

Auch dieses Jahr durfte ich wieder als Tagungsmoderator durch den „Ostschweizer Personaltag“ in den Olma-Hallen in St. Gallen führen. Mit mehr als 300 Teilnehmenden aus der HR-Branche wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Das Thema hiess diesmal „Arbeitgeber auf der Bewerberbank – Wege zur Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität“. Unter den zahlreichen Referenten beeindruckte vor allem Katharina Lehmann, Chefin der weltweit tätigen Holzbau-Firma Blumer-Lehmann in Gossau (SG).

Organisiert wird der Anlass jeweils durch die FEP Ostschweiz, die Fachhochschule St. Gallen und die PR-Agentur Freicom.  //  Bericht / Fotos

Moderation Ostschweizer Personaltag (Juni 2019)Personaltag 2019 (II)Personaltag_Katharina-Lehmann_25060-1200x800

Referat zur Bombardierung von Schaffhausen 1944

Im Museum zu Allerheiligen habe ich heute Abend ein Referat zum Thema „Furchtbare Bilder der verwüsteten Stadt – die Bombardierung von Schaffhausen am 1. April 1944“ gehalten. Dabei habe ich – im Sinne des Rahmenprogramms zur aktuellen Ausstellung – ein besonderes Augenmerk auf die Evakuationsvorkehrungen und die Bombenschäden an den beiden Schaffhauser Museen gelegt.

Es war eine grosse Freude, dass – trotz etlicher Auftritte in den letzten Wochen – nochmals rund 100 Leute das Referat besucht haben und sich auch vom schönen Sommerwetter nicht abhalten liessen. Toll auch die Diskussion im Anschluss an das Referat.

Weitere Ausführungen zum Thema finden sich auch in meinen beiden Publikation „Bedrohte Grenzregion“ (3. Aufl, 2018) und „Die Bombardierung von Schaffhausen“ (3. Aufl, 2019). Und hier der Bericht zum heutigen Referat.

Referat Bombardierung (MzA, Juni 2019)-IIScreenshot_20190607-061628_SN

Moderation Lilienberg-Talk mit Monica Müller

Im „Lilienberg-Talk“ war heute Abend Monica Müller, Geschäftsführerin des Schokoladenherstellers Stella Bernrain in Kreuzlingen zu Gast. Die Firma mit rund 150 Mitarbeitenden konzentriert sich insbesondere auf sogenannte ‚Private Label‘-Schokoladen im Auftrag anderer Firmen und auf Fair trade-Produkte, wozu sie auch die produzierenden Kooperativen in Lateinamerika und Asien regelmässig besuchen.

Bevor es auf dem Lilienberg in den Talk ging, führte Monica Müller in einer interessanten, köstlichen Degustation durch einen Teil ihrer Produktepalette. Auch die Zuschauer hatten danach zahlreiche weitere Fragen.

Nächster Gast wird am 12. Juni SRF-Korrespondentin Henriette Engbersen sein und über den Brexit und seine Auswirkungen auf Schweizer Unternehmen sprechen.g_Mueller_Monica_Wipf_Matthias_027g_Teilnehmer_016-(2) (1)

Moderation zu „Lehrplan 21“ und „Gymnasium 2022“

Mit drei Veranstaltungen, die ich in den vergangenen Tagen moderieren durfte, wurden die Gymnasiallehrpersonen im Kanton Zürich über die Auswirkungen des „Lehrplan 21“ auf ihre Unterrichtsgestaltung und über das anstehende Reformprojekt „Gymnasium 2022“ informiert. Organisiert wurden die Veranstaltungen an den Kantonsschulen Rychenberg (Winterthur), Stadelhofen und Zürcher Oberland (Wetzikon) durch das Mittelschul- und Berufsbildungsamt in Zusammenarbeit mit dem Volksschulamt.

Moderation erfa-Talk mit Daniela Spuhler

Heute Abend durfte ich bei der erfa-Gruppe Weinfelden die Unternehmerin Daniela Spuhler-Hofmann interviewen, welche die Bauunternehmungen Esslinger und Barizzi in Brüttisellen führt. Vor mehr als 100 Mitgliedern war es ein munterer Talk über das Familienunternehmen in dritter Generation, die Chancen und Schwierigkeiten der Baubranche, die Politik sowie die Vereinbarkeit von Karriere und Familie.

Organisiert hatte den Anlass Architekt Martin Beck als Vorstandsmitglied der erfa-Gruppe.IMG-20190515-WA0003

Referat zum Thema „Bombardierung von Schaffhausen“

An der Generalversammlung des Verbandes des Schweizer Baumaterial-Handels (VSBH), die heute und morgen in Schaffhausen stattfindet, durfte ich ein Referat zum Thema „Schaffhausen im Zweiten Weltkrieg – und die Bombardierung vom 1. April 1944“ halten. Die rund 80 Verbandsmitglieder aus der ganzen Schweiz zeigten sich hoch interessiert. Organisiert hatten das Ganze Präsident Marc-André Proz und Generalsekretär Lukas Wyder.