Archiv des Autors: Matthias Wipf

Über Matthias Wipf

Publizist, Moderator, Berater für Events & Kommunikation

Moderation Gespräch auf Tele D mit Fotoreporter Patrick Rohr

Besuch von Patrick Rohr zu einem rund 30-minütigen Gespräch beim Lokalsender Tele D. Der sympathische Moderator, Kommunikationsberater und Fotojournalist erzählte ganz offen von seiner Kindheit, seinem Herzblut für den Journalismus, seinem beruflichen Werdegang – und vor allem über sein neuestes Projekt: ein eben veröffentlichtes Buch über die „Neue Seidenstrasse“.

Für dieses Buch reiste Rohr – unter corona-bedingt nicht ganz einfachen Umständen – von Shanghai (China), durch Kirgistan, die Türkei, Rumänien, die Ukraine und Polen Richtung Westen. Überall begegnete er Menschen und berichtete aus ihrem Leben, verknüpft mit geschichtlichen Hintergründen – und alles illustriert durch wirkungsstarke Fotografien.

Wenn Patrick Rohr auf Tele D erzählt, kriegt man Lust, sofort selbst loszuziehen. Nach der kürzlichen Sendung mit Pascal Nufer (China) erneut ein exklusiver Einblick in eine ‚andere Welt‘.

Moderation Talk mit Russland-Korrespondentin Luzia Tschirky

Besuch von Luzia Tschirky, der jungen, erst 30-jährigen Russland-Korrespondentin des Schweizer Fernsehen (SRF), beim Lokalsender Tele D.

Im rund 30-minütigen Gespräch, das ich moderieren durfte, erzählt Luzia Tschirky lebhaft über ihre Herkunft in Graubünden, ihre grosse Passion für den Journalismus, ihren Korrespondenten-Alltag in Moskau …und über die kürzliche Festnahme bei einem Aufenthalt in Weissrussland.

Nach der kürzlichen Sendung mit Pascal Nufer (China) erneut ein exklusiver Einblick in eine ‚andere Welt‘.

Moderation Workshop „Entwicklungsstrategie 2030“

Heute Vormittag durfte ich, im Auftrag der Wirtschaftsförderung des Kantons Schaffhausen, einen Workshop zur „Entwicklungsstrategie 2030“ moderieren.

In einem rund vierstündigen Austausch – dem weitere folgen – diskutierten zwanzig äusserst engagierte Exponentinnen und Exponenten der Region über mögliche Zukunftsentwürfe und Entwicklungschancen, die sich bieten.

Moderation Talk mit Barbara Lüthi (SRF-„Club“)

Besuch der Journalistin Barbara Lüthi bei Tele D. Sie ist die Leiterin und Moderatorin der renommierten Diskussionssendung „Club“ des Schweizer Fernsehen (SRF).

Zuvor war Lüthi lange Jahre Korrespondentin in China und Südostasien, verfasste auch ein Buch darüber und war eine gefragte Referentin zum Thema China.

Wir haben mit ihr bei einem rund 30-minütigen Gespräch auf Tele D über all diese Aufgaben – und auch über sie als Person und ihren weiteren beruflichen Werdegang – gesprochen.

Moderation Talk mit China-Experte Pascal Nufer auf Tele D

Kurzweilige Sendung heute auf Tele D mit Pascal Nufer, dem ehemaligen Korrespondenten des Schweizer Fernsehen (SRF) in China. Zum Abschluss seiner Zeit in Shanghai hat er eine mehrteilige Dokumentation für SRF und 3sat produziert („Mein anderes China“) – und zudem ein Buch mit dem Titel „Faszination China“ herausgegeben.

Das rund 30-minütige Gespräch drehte sich aber auch um Pascal Nufers erste Gehversuche im Journalismus – unter anderem, gemeinsam mit seiner heutigen Ehefrau Theres, bei …Tele D.

Moderation Talk mit Unternehmer Ernst Möhl

Am traditionellen «Lilienberg-Talk» in Ermatingen am Untersee durfte ich heute Abend Ernst Möhl, den Präsidenten des Verwaltungsrates der Mosterei Möhl, begrüssen. Letztes Jahr war er – gemeinsam mit seinem Bruder Markus, den langjährigen Patrons der Firma – zum «Thurgauer des Jahres» ernannt worden. Zudem sind es dieser Tage genau 125 Jahre seit der Gründung der Mosterei Möhl in Arbon. Deren Produkte wie Saft vom Fass, Shorley oder Swizly Cider kennt fast jedes Kind.

Ernst Möhl liess in dem kurzweiligen Talk seine fast vierzig Jahre bei der Mosterei Möhl Revue passieren. «Man muss Menschen gern haben», gab der Talk-Gast Einblick in eines seiner unbestrittenen Erfolgsrezepte – und untermauerte das mit vielen spannenden und humorvollen Anekdoten. Es war ein tolles Gespräch – und Ernst Möhl zog die begeisterten Gäste auf dem Lilienberg richtiggehend in seinen Bann.

Moderation Talk mit Matthias Hüppi, Präsident FC St. Gallen

Am traditionellen «Lilienberg-Talk» in Ermatingen durfte ich heute Abend Matthias Hüppi, seit drei Jahren Präsident des FC St. Gallen, begrüssen. In einem munteren Gespräch – gespickt mit vielen Anekdoten und feinem Humor – gab Hüppi einen Einblick in seine Jugend, seine grosse Leidenschaft für den Sport, seine langjährige Tätigkeit als Sportmoderator beim Schweizer Fernsehen SRF und in die aktuellen Herausforderungen beim FC St. Gallen.

Eine «grün-weisse Welle» will Matthias Hüppi entfachen – und dabei aber stets die Balance zwischen sportlichem Höhenflug und wirtschaftlicher Stabilität beibehalten. Dafür tourt er durch die Ostschweiz – und zog mit seinem Enthusiasmus, gleichzeitig aber auch mit seiner Bodenständigkeit die Besucher des «Lilienberg-Talk» sichtlich in den Bann.   

Weitere Informationen und Bilder zum Talk finden sich hier und hier. Überdies zeichneten wir vorgängig auch noch ein Gespräch für den Lokal-Sender Tele D auf, das ab nächster Woche im Programm sein wird. Auch weitere Gespräche sind bereits geplant.

Moderation Tagung zum Thema „Afrika – zwischen Trübsal, Hoffnung und Aufbruch“

Heute Nachmittag durfte ich im Hotel ‚Savoy‘ in Zürich eine spannende Tagung zum Thema „Afrika – ein Kontinent zwischen Trübsal, Hoffnung und Aufbruch“ moderieren. Nach spannenden Inputreferaten von Prof. Gunnar Heinsohn (NATO Defense College, Rom), NZZ-Korrespondent Dr. David Signer (Senegal) und Jungunternehmer Florian M. Maier (Niger), gab es eine spannende Plenumsdebatte mit vielen ebenso hochkarätigen Votanten. Diese brachten, nebst Fragen, auch ihre eigenen, vielfältigen Erfahrungen mit ein. Themen waren etwa Demographie und Migration, der Sinn von Mikrokrediten und klassischer Entwicklungshilfe, die Risiken und Chancen für den Kontinent, die Situation im Post-Kolonialismus oder der Einfluss von China.

Wahrscheinlich war dies – aufgrund der neuen Covid-Beschränkungen – wohl wieder für geraume Zeit die letzte Tagung solcher Art. Aber auch so fiel es mir nach wie vor schwer, in einen Saal voller Leute mit Masken zu blicken und so auch deren Mimik kaum wahrzunehmen.

Moderation Talk mit Unternehmerin und SVP-Nationalrätin Diana Gutjahr

Am traditionellen „Lilienberg-Talk“ in Ermatingen durfte ich heute Abend Diana Gutjahr, die junge Thurgauer Unternehmerin und SVP-Nationalrätin, begrüssen. Nebst den aktuellen politischen Themen ging es dabei auch um ihren persönlichen Werdegang, von der Jugend über die intensive Tennis-Karriere bis zum Eintritt ins Familienunternehmen Ernst Fischer AG in Romanshorn. Gutjahr, die gemeinsam mit Ehemann Severin auf den Lilienberg gekommen war, wirkte dabei äusserst engagiert und sympathisch.

Vorgängig zum Talk zeichneten wir auch für den Lokal-Sender Tele D noch ein gemeinsames Gespräch auf, das ab nächster Woche im Programm sein wird. Auch weitere Gespräche sind bereits geplant.

Referat zu „Bedrohte Grenzregion – Schaffhausen im Zweiten Weltkrieg“

Auf Einladung der Schweizer Studienstiftung durfte ich heute Vormittag – im Rahmen ihrer Jahrestagung im Kanton Schaffhausen – ein Referat zur „Bedrohungssituation einer Grenzregion während des Zweiten Weltkrieges“ halten und die Studierenden anschliessend auf einen Stadtrundgang mitnehmen.

Es war beeindruckend, wie gezielt und gut informiert auch die Fragen der Studierenden kamen. Als Organisatoren zeichneten Philippe Schultheiss und Raphael Meyer.