Archiv der Kategorie: Kommunikation

Workshop zu „Erfolgreicher Moderation“

Wenn bisher Anfragen kamen, an einer Fachhochschule oder einem andern Institut zum Thema „Moderation“ zu unterrichten, habe ich mich immer dagegen entschieden. Nun aber hat mich die Unternehmerin Beatrix Schilling mit ihrem Start-up hilf-reich gmbh überzeugt – mit ganz viel Engagement und einem tollen Konzept.

Im Dezember 2018 und Mai 2019 biete ich also je ein Seminar zu „Souveräne Moderation – Veranstaltungen erfolgreich leiten“ an. Durchgeführt werden diese im neuen Kammgarn-West. Ich bin gespannt.Publi-Reportage SH-Bock - zu Seminar bei hilfreich.ch (20.11.2018)-II

Moderation 10 Jahr-Jubiläum Clientis BS Bank

Heute Abend durfte ich auf dem Herrenacker mitten in der Altstadt von Schaffhausen den kleinen, aber feinen Jubiläumsakt der Clientis BS Bank moderieren. Die Regionalbank, die im ländlichen Klettgau verankert ist, hat seit mittlerweile 10 Jahren auch eine Filiale in der Stadt Schaffhausen – und feierte dies nun mit einem netten Gettogether mit ihren Kunden und weiteren Passanten. Dabei wurde auch der Clientis-Heissluftballon von Pilot Hanspeter Müller und seinen Mitarbeitern startklar gemacht, durfte allerdings wegen der kantonalen Regelung betr. Feuergefahr letztlich nicht abheben. So wurden die glücklichen Wettbewerbsgewinner auf später vertröstet.

Mir oblag es, im Laufe des Anlasses mit Bank-CEO Lorenz Laich, mit Ballonpilot Müller, mit der Organisatorin des Jubiläumsaktes Rahel Herrmann und mit den vier Gewinnern der Ballonfahrt kurze Interviews zu machen und so die Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem grossen Herrenacker informativ zu unterhalten.Modi Jubiläumsanlass Clientis BS Bank (Aug. 2018)-IModi Jubiläumsanlass Clientis BS Bank (Aug. 2018)-IVModi Jubiläumsanlass Clientis BS Bank (Aug. 2018)-III

Talk-Moderation Kantonalkonferenz Schaffhausen

Vor mehr als 1’000 Lehrperson aus dem ganzen Kanton Schaffhausen durfte ich heute Nachmittag an der „Kantonalkonferenz“ in der IWC-Arena auf der Breite eine Podiumsdebatte zum Thema „Gesund bleiben im Lehrberuf“ moderieren. Talk-Gäste waren Arbeitsmediziner Claude Sidler, die Bildungspolitiker Elisabeth Caspar Schmid und Jürg Brühlmann sowie die beiden Lehrer Patrick Ronner (Sekundarschule Hallau) und Peter Greutmann (Kantonsschule Schaffhausen und ETH Zürich) sowie Kindergartenlehrerin Manu Eggers (Gächlingen).

Nachdem bereits der ganze Bildungsanlass – umsichtig organisiert vom OK um Rita Hedinger – sehr animiert verlaufen war, konnte auch in der Podiumsdiskussion nochmals der eine oder andere ‚Faden‘ aufgenommen und vertieft werden. Heikle Punkte wurden offen angesprochen und Inputs aus dem Publikum aufgenommen. Einen originellen Rahmen für die Veranstaltung bot das Kabarettistenduo schön&gut mit seinen an ‚Lehrer Lämpel‘ angelehnten Einlagen.Moderation Podium Kantonalkonferenz (Aug. 2018)-I

Moderation „Ostschweizer Personaltag“ in St. Gallen

Jedes Jahr treffen sich in den Olma-Hallen in St. Gallen rund 300 HR-Verantwortliche aus den verschiedensten Branchen zum Ostschweizer Personaltag. Auch dieses Jahr durfte ich als Tagungsmoderator durch die traditionsreiche Veranstaltung führen – diesmal zum Thema „Definieren, Transformieren, Revolutionieren: Neue Impulse für couragierte Führung“. Organisiert wird der Anlass jeweils durch die FEP Ostschweiz, die Fachhochschule St. Gallen und die PR-Agentur Freicom.

Als Referenten lieferten diesmal Abdullah Redzepi (FH St. Gallen), Andreas Staub (Fehr Advice & Partners), Barbara Schaerer (Eidgenössisches Personalamt), Barbara Josef (5to9), Tobias Heinemann (Mentalist) und Nicole Brandes (Management-Coach) zahlreiche wichtige und facettenreiche Inputs, wie die Herausforderungen der Zukunft für HR-Verantwortliche am besten angepackt werden können.  //  Bericht // Fotos

Moderation Ostschweizer Personaltag (7. Juni 2018)-IIIModeration Ostschweizer Personaltag (7. Juni 2018)-I

Moderation Workshops bei Meteo Schweiz

Erneut durfte ich für Meteo Schweiz, das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, zwei Workshops moderieren, in denen der Direktor und weitere Mitglieder der Geschäftsleitung – durch mich als ‚Bindeglied‘ – mit den Fragen sowie Lob und Sorgen ihrer Mitarbeitenden konfrontiert wurden. Dabei ging es um Fragen im Zusammenhang mit einer neuen Strategie, die jüngst implementiert worden ist, aber auch um ganz alltägliche Anliegen am Arbeitsplatz.

Es ist jedes Mal beeindruckend, wie engagiert und motiviert die Angestellten von Meteo Schweiz sich einbringen – und sich, nebst dem Beruf, oft als Hobby ebenfalls noch mit Meteorologie und Klimatologie befassen.Moderation bei MeteoSchweiz (Herbst 2017)-I

Moderation Tagung „Digitales Lernen“

Heute Nachmittag habe ich im Auftrag der Fachstelle Bildung und ICT des Kantons Zürich eine Konferenz zum Thema „Lernen im digitalen Wandel“ moderiert. Die sogenannte edu-ict-Tagung befasste sich mit der Ausgestaltung von Bildungsangeboten, Lernprozessen und Schulstrukturen unter Einbezug digitaler Werkzeuge und Medien.

Vor rund 100 Personen aus dem Bildungswesen haben Simone Büchi (Co-Geschäftsführerin 5to9), Prof. Claude Müller (ZHAW) und Raphael Zimmermann (CYP) ihre Ideen und Erfahrungen zu modernen, digitalen Weiterbildungsformaten dargelegt. Nach jedem Referat und in einer abschliessenden Podiumsdiskussion wurde dann – auch unter reger Beteiligung des Publikums – diskutiert und verschiedene Standpunkte abgewogen. Eine Tagung, so die Organisatoren, die schon bald eine Fortsetzung haben wird.   (Fotos: Ch. Hirt)

Moderation Tagung ICT (27.9.2017)-IIX
Moderation Tagung ICT (27.9.2017)-IX

 

Krisenkommunikation mit Erfolg

Einsätze im Bereich der Krisenkommunikation sind für mich – horribile dictu – meist die spannendsten Mandate. Zudem sind sie dankbar, da es sehr oft gelingt, die Mandanten – vereinfacht gesagt – unterhalb dem ‚Radar‘ der öffentlichen Wahrnehmung zu halten resp. die Situation schnell zu beruhigen. Man kriegt dabei auch rasch und tief Einblick in ein Unternehmen oder eine Organisation – und oft ergeben sich daraus dann auch weitere Beratungstätigkeiten.

Diesen Sommer hatte ich gleich ein halbes Dutzend solche grösseren und kleineren ‚Feuerwehreinsätze‘ in der Grossregion Zürich und Nordostschweiz. Dabei kommt es mir natürlich entgegen, dass ich sowohl die Medien- als auch die Unternehmenssicht gut kenne.