Schlagwort-Archive: Neue Helvetische Gesellschaft

Moderation Podium „100 Jahre Nobelpreis Carl Spitteler“

Zum Thema „Carl Spitteler – und seine berühmte Rede ‚Unser Schweizer Standpunkt'“ durfte ich heute Nachmittag vor knapp 400 Leuten im Volkshaus in Zürich eine Podiumsdebatte leiten. Vor genau 100 Jahren hat Carl Spitteler als einziger gebürtiger Schweizer den Literatur-Nobelpreis erhalten. Für Furore sorgte seine wichtige Rede ‚Unser Schweizer Standpunkt‘, die er 1914 – kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges – vor der Neuen Helvetischen Gesellschaft (NHG) in Zürich hielt und die die Schweizer u.a. dazu aufrief, als geschlossenes und neutrales Land aufzutreten.

Nach einem ausführlichen Grusswort von Bundespräsident Ueli Maurer und einer Festrede von Prof. Wolf Linder, die beide sehr beeindruckend waren, durfte ich folgende Persönlichkeiten auf der Bühne begrüssen: Prof. Peter von Matt, Ständerätin Lisa Mazzone (GE), Ständerat Hans Stöckli (BE), Dr. Sarah Bütikofer, Dr. Katja Gentinetta und Dr. Matthias Zehnder. Es entwickelte sich ein munteres Gespräch über Spitteler – aber ganz bewusst v.a. auch darüber, wer heute solche „Spittelers“, also Mahner, sein und was die heutigen Themen sein könnten, die dabei behandelt werden müssten. Und darum, wie viel Mut es auch braucht, sich entsprechend zu exponieren. Anschliessend beteiligte sich auch das zahlreiche Publikum rege an der Diskussion.

Moderation Podium Wir sind Carl Spitteler (14.12.2019)-VIIWir sind Carl Spitteler