Krisenkommunikation mit Erfolg

Einsätze im Bereich der Krisenkommunikation sind für mich – horribile dictu – meist die spannendsten Mandate. Zudem sind sie dankbar, da es sehr oft gelingt, die Mandanten – vereinfacht gesagt – unterhalb dem ‚Radar‘ der öffentlichen Wahrnehmung zu halten resp. die Situation schnell zu beruhigen. Man kriegt dabei auch rasch und tief Einblick in ein Unternehmen oder eine Organisation – und oft ergeben sich daraus dann auch weitere Beratungstätigkeiten.

Diesen Sommer hatte ich gleich ein halbes Dutzend solche grösseren und kleineren ‚Feuerwehreinsätze‘ in der Grossregion Zürich und Nordostschweiz. Dabei kommt es mir natürlich entgegen, dass ich sowohl die Medien- als auch die Unternehmenssicht gut kenne.